Vaya Con Tioz b {color:#22180e;} i {color:#22180e;} u {color: #22180e;}
Drei kleine Worte <3

Wo ist der, der mir sagte:
"Ich vermisse dich"?
Wo ist der, der mir sagte:
"Ich muss nur Zeit an dich denken"?
Ich vermisse dein altes ich.
Warum bist du so anders geworden?
Wo ist der ..... , indem ich mich verliebt habe?
Wo ist der ..... , den ich liebe?
Ich weiß, du bist immernoch der alte.
Du bist aber trotzdem anders geworden.
Und trotzdem werde dich immer lieben. (:
Du bist der, den ich finden wollte. (:
Du bist der, dem ich mein Herz geschenkt habe. (:
Du bist der, der mein Mc.Dreamy ist (:
Du bist der, mitdem ich alt werden möchte. (:
Du bist der, mitdem ich einschlafen möchte. (:
Du bist der, mitdem ich aufwachen möchte. (:
Tag für Tag, Woche für Woche, Monat für Monat, Jahr für Jahr.
Ohne dich kann ich nicht.
Du bist einfach toll. (:
So anders.
So nett.
So fantastisch.
Einfach perfekt.
Du und ich.
Bis ans Ende der Welt.
Nie mehr ohne einander.
Ich liebe dich!

Was mir so einfällt beim "Ich liebe dich" schreiben:
Es sind drei kleine Worte.
Einfache drei kleine Worte.
Und sie bedeuten so viel.
Oft werden sie falsch eingeschätzt.
Ich finde, man sollte nicht immer sagen "Ich liebe dich".
Das wäre irgendwie falsch.
Man soll es nur dann sagen, wenn man weiß,
dass die Person der man es sagt, die/der richtige ist.
Sonst können diese Worte auch wehtuen.
Man sollte "Ich liebe dich" nicht jeden Tag sagen.
Irgendwann verlieren diese drei kleinen Worte
ganz langsam ihre bedeutung.
Und dann?
Dann wäre alles so falsch.
Wenn man sich Tag für Tag mehrmals "Ich liebe dich" sagt,
ist es so falsch irgendwie.
Man sollte es schon oft sagen.
Nur nicht zu oft.
Es sind einfach drei kleine Worter, mit einer riesen Bedeutung,
die leben verändern können.

5.1.08 20:42
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Seite Seite Seite Seite Seite

Layout

Gratis bloggen bei
myblog.de